IMG_6414.jpg

YOGA & PILATES BEI PHYSIO ZOLLIKON.

In unserer Praxis haben Sie die Möglichkeit die Erkenntnisse einer jahrtausendealten, ganzheitlichen Yoga-Kultur mit den Übungen von Pilates-Training und modernsten Entwicklungen der Wissenschaft zu ergänzen. Sie können frei beide Bewegungsarten mit einer Physiotherapie kombinieren, die Ihr Wohlbefinden nachhaltig steigert und die körperliche Fitness verbessert. Erfahren Sie mehr über die Therapie für Ihre Gesundheit, die Körper und Seele in den Mittelpunkt stellt und Ihnen Entspannung im hektischen Alltag bringt.

Stundenplan

Dec 11 - Dec 17

S

11

M

12

T

13

W

14

T

15

F

16

S

17
IMG_6438.jpg

WAS IST PILATES? (1/2)

Im hochkomplexen Alltag der westlichen Welt sind Stress, Lärm und Hektik an der Tagesordnung. Zeit für sich, für Sport, Bewegung und Entspannung bleibt manchmal zu wenig. Umso wichtiger ist es, den herausfordernden Bedingungen mit effektiven Übungen für Körper und Seele zu begegnen. Das Pilates-Training denkt die überlieferten Traditionen der Yoga-Lehre weiter und passt sie den Anforderungen unserer westlichen Lebenswelt an. Besonders die Körpermitte steht im Fokus vieler Trainingseinheiten. In Zeiten meist sitzender Büroarbeit bietet dieser Schwerpunkt besonders viele Vorzüge. Die Übungen kräftigen Beckenboden, Rücken und Bauchmuskeln, sind als Ganzes jedoch ein effektives Training für die Gesamtmuskulatur. Erdacht hat die Methode Joseph Hubertus Pilates in den dreissiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Er entwickelte aus seinen Erfahrungen im Tanz und klassischen Ballett, mit Yoga-Lehre und Zen-Meditation sowie der Bewegungslehre individuelle Trainingskonzepte für seine Kunden.

Frauen üben Yoga

YOGA (1/2)

Vor mehr als 7000 Jahren entstanden die Yoga-Übungen in Indien, und seither haben sich zahlreiche Varianten und Schulen entwickelt. Die unterschiedlichen Übungen haben eines gemeinsam: Sie dienen dazu, die Gesundheit zu erhalten oder zu verbessern, und sie basieren auf dem sogenannten achtgliedrigen Pfad. Konzentrations- und Atemübungen, Muskelanspannung und -entspannung, Reinigungsübungen gehören zu den Grundlagen. Bis heute haben die verschiedenen Yoga-Arten eine Vielzahl von Schwerpunkten entwickelt, vom Stärken von Muskeln und Beweglichkeit über meditative und reinigende Aspekte bis hin zum modernen Wellness-Angebot, das besonders in der westlichen Welt viele Anhänger findet. Hier, in Europa und Nordamerika, wird unter dem Begriff häufig nur der körperliche Teil der Yoga-Praxis verstanden, also die Asana- und Yogasana-Übungen, die genaugenommen unter dem Begriff Hatha-Yoga zusammengefasst werden. Atemübungen werden als Pranayama bezeichnet.